nächste Schulungstermine:

Schulung GRAFIS-Grundlagen:

15.01. - 25.01.2018 (9 Tage)

Webinar GRAFIS-Grundlagen:

29.01. bis 26.04.2018 (18 Termine)

von 18:00 - 20:30 Uhr


Live-Webinare:

GRAFIS Version 12:

So funktioniert Grafis:


Aktuelles:

Rückblick auf die OST 2017

Auch dieses Jahr besuchten wir zusammen mit GRAFIS die Orthopädie Schuhtechnik Messe in Köln und präsentierten erneut unsere innovative CAD-Software für die Schuhkonstruktion. Diese wurde vor Allem für kleine mittelständische Unternehmen im Orthopädie- und Maßschuhbereich, aber auch für die Serienherstellung und Freiberufler entwickelt.

 

Das Interesse für die unsere  Software war erneut sehr groß und es besuchten uns bestehende Kunden, ebenso wie Neukunden am GRAFIS-Stand. Durch die zwei Vorträge von Herrn Hunger und Frau Schmidt-Werneburg im Messe-Forum zum Thema „Innovative Schaftentwicklung: Eine Modellentwicklung für alle Anforderungen: Industrie-, Maß und orthopädische Schäfte“, wurde das Interesse an der neuen Software noch verstärkt. Beispielhaft zeigten die Vortragenden an einem Sneaker, wie eine Schaftentwicklung allein durch Änderung der Leistenkopie sich an Damen-, Herren-, Kinder- und orthopädische Leisten anpassen lässt. Besonderheiten der Schaftentwicklung von wasserdichten Schuhen und eines Zehenschuhes waren der Schwerpunkt des zweiten Vortrages.

Das Grafis-Team, Pattern Support und ONE TWO SHOE bedanken sich bei allen Messebesuchern, für das rege Interesse an der neuen und innovativen Grafis-Software und die konstruktiven Gespräche.

0 Kommentare

7. GRAFIS-Forum in Viersen

Anlässlich der neuen GRAFIS Version 12 fand dieses Jahr am 14.10.2017 das 7. GRAFIS-Forum in Viersen statt. Präsentiert wurde nicht nur die neue Version - es wurde auch auf andere spannende Themen, wie den neuen LagenplanerMade-To-Measure, 3D-Simulation und Peripherie, CAD-Schuhkonstruktion und Digitaldruck eingegangen.

Als Vertriebspartner von GRAFIS waren wir natürlich ebenfalls dabei.

Eine ausführliche Übersicht der Veranstaltung finden Sie auf der GRAFIS-Webseite.

mehr lesen 0 Kommentare

StellenAngebot art point. Vienna-based Fashion Brand

Stellenangebot SchnittmacherIn, Vollzeit (40 Std.)

art point ist eine international tätige Modemarke mit Sitz in Wien 7. 

Zur Erweiterung unseres Teams im Bereich der Kollektionsumsetzung (Damenoberbekleidung und Accessoires) suchen wir eine/n erfahrene/n SchnittmacherIn / SchneiderIn mit sehr guten CAD-Kenntnissen in Grafis und Grafis-Schnittlagebild.

 

mehr lesen

Urlaub im September

Vom 04.09.2017 bis 15.09.2017 ist Urlaubszeit bei Pattern Support.
Zu dieser Zeit sind wir telefonisch nicht erreichbar. Sie können uns aber jederzeit eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Wir werden Sie sobald wie möglich zurückrufen. Für dringende Fragen rund um Grafis, steht das Grafis-Team in Viersen für Sie zur Verfügung.

 

 

Rückblick auf die Texprocess 2017

Auch dieses Jahr war Pattern Support am Stand von Grafis auf der Texprocess vertreten. Vor Allem waren wir natürlich für die österreichischen und süddeutschen Kunden zuständig. Auch viele weitere Grafis Vertriebspartner sind zu der Messe angereist, um den Grafis-Stand zu besuchen. Zum Beispiel aus der Schweiz, den Niederlanden, Russland, Island, Bulgarien, usw.

Das Hauptinteresse galt dieses Jahr der Grafis Version 12, aber natürlich auch der 3D-Visualisierung.

 

In den letzten zwei Jahren hat sich viel für die 2D-Schnittkonstruktion getan. Die Version 12 ist nun offiziell vorgestellt worden und in wenigen Tagen verkaufsbereit.

Grafis V12 erscheint unter dem Motto "Das Beste Grafis aller Zeiten".
"Das schnellste Grafis aller Zeiten" wäre aber auch passend gewesen. Mit den neuen Funktionen geht die tägliche Arbeit in Grafis einfach sehr viel schneller von der Hand.

 

Die Hauptfeatures sind unter anderem:

  • eine überarbeitete Teilearbeit mit vielen neuen Funktionen
  • eine Teile-Leiste für den Schnellzugriff von Teilen
  • ein Teile-Assistent um Schnittteile in wenigen Schritten zu detaillieren
  • überarbeitete Z-Werte mit einem Assistenten und vielen, schon lange gewünschten Funktionen; z.B. einer Fallunterscheidung (If.. Then.. Else..), neuen Maßfunktionen (Teillänge auf Linie, Winkel, usw.) und die Möglichkeit Z-Werte an einem beliebigen, vorherigen Protokollschritt einzufügen.
  • X-,G- & Z-Werte können nun in interaktiven Tools & Konstruktionen genutzt werden
  • neue interaktive Konstruktionen, wie die Korsage, einen BH mit weiteren Tools, neue Ärmel, usw.
  • bestehende Konstruktionen wurden überarbeitet - vor Allem HAKA-Konstruktionen
  • neue interaktive Tools, wie die U-Ecke, koordiniertes koppeln, koordinierte Parallele, uvm.
  • ein neues, überarbeitetes Optimass-Maßsystem, mit neuen Körpermaßen für die Wäsche-Konstruktion, überarbeiteten Maßtabellen und neuen Figurtypen
  • und viele weitere, teilweise lang gewünschte, Detailverbesserungen, um die tägliche Arbeit zu vereinfachen

 

Der neue Lagenplaner ist nun verkaufsfertig und bietet großen Komfort bei der Produktionsvorbereitung. Damit können Aufträge übersichtlich auf Schnittbilder aufgeteilt und in Zuschnittstapel eingeteilt werden. Dabei wird die maximale Lagenhöhe, die Tischlänge, uvm. berücksichtigt. Am Ende können die Schnittbilder und Legeanweisungen ausgegeben werden, damit in der Produktion nichts mehr schiefgehen kann.

 

In der 3D-Visualisierung mit V-Stitcher hat sich ebenfalls viel getan. Die neue Version 7.5 ist wesentlich übersichtlicher geworden und erleichtert den Einstieg durch eine intuitivere Benutzeroberfläche. Auch das Grafis-Plugin ist überarbeitet und weiter verbessert worden. Damit können die Schnittteile einfacher vernäht werden und es stehen neue Funktionen zu Verfügung. All diese Näh-Informationen werden, wie gewohnt, mit dem Modell gespeichert und bleiben auch bei Veränderungen im Modell bestehen. So können diese Änderungen schnell an V-Stitcher übergeben und sofort visualisiert werden.

 

Insgesamt war das Feedback sehr positiv. Die Neuerungen in Grafis sind vor Allem bei Bestandskunden mit Begeisterung aufgenommen worden. Aber auch Neukunden konnten wir mit der neuen Effektivität beeindrucken. Es ist jetzt in Präsentationen möglich, innerhalb von 5 bis 10 Minuten ein einfaches Modell, inklusive Schnittteilen, konstruktiv aufzubauen und zu gradieren. Und das wäre vorher nicht so schnell möglich gewesen.

0 Kommentare